Daten auf USB-Stick nachhaltig löschen

Daten löschen machen wir heute mal „mechanisch“.

Problem:

Ein defekter USB-Stick der wichtige Daten beinhaltet sollte vor dem entsorgen gründlich gelöscht d.h. eigentlich gleich richtig vernichtet werden…

Kein Problem, mit „kleinem Heimwerker-Besteck“ bekommt das auch jeder selbst hin. Auch Metall- USB-Sticks kann man mit etwas Gewalt aufhebeln und notfalls mit Schraubendreher nachhelfen, bis der Chip herausfällt. Danach kann der Chip einfach mit einem Seitenschneider in ein paar kleine Stückchen zerteilt werden. Damit ist dann nirgends mehr was auszulesen.